Internationale Europakonferenz

Europäische Jugendkonferenz in Kamen

Eine Veranstaltung der Stadt Kamen mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW

19 Jugendliche aus den Partnerstädten Ängelholm/Schweden, Montreuil-Juigné/Frankreich, Sulecin/Polen, Beeskow/Brandenburg und Kamen kommen am 11. und 12. Mai 2019 im Gästehaus Marina Nord in Bergkamen zusammen, um in einem Kreativworkshop einen Wahlaufruf zur Europawahl für Jungwähler zu gestalten. Dieser soll mit Unterstützung der Stadtspitzen in den neuen Medien kommuniziert werden. Im Rahmen der Jugendkonferenz werden Plakate zum Thema „Wahlaufruf zur Europawahl“ ausgestellt. Die Europäische Kommission hatte Design-Studenten der FH Münster aufgerufen, in Dreiergruppen jeweils Wahlplakate zu gestalten. Einige der Preisträger-Plakate werden im Gästehaus ausgestellt. Einer der prämierten Slogan lautet: „Einmal Europa mit alles“. Dieser soll vor allem junge Leute dazu bewegen, sich im Mai an der Europawahl zu beteiligen.

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale sorgt im Rahmen der Fair Trade Town Kamen für eine nachhaltige, regionale bzw. faire Bewirtung der Konferenzteilnehmer mit Getränken, Bananen und Schokolade. An einem Infostand im Gästehaus informiert die Verbraucherzentrale über Fairen Handel.

Zur Ergebnispräsentation am Sonntag werden u.a. Bürgermeisterin Elke Kappen, Susanne Middendorf und Manfred Wiedemann als Vorsitzende und stv. Vorsitzender des Partnerschaftsausschusses der Stadt Kamen erwartet.

  • IMG_2192
  • IMG_2197
  • IMG_2200
  • IMG_2205
  • IMG_2208
  • IMG_2212
  • IMG_2218
  • IMG_2220
  • IMG_2221