Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Vorbereitungen für die Europawahl laufen auf Hochtouren

Kamen, 25. April 2019, Pressemitteilung 084/2019

Kamen. Am 26. Mai ist Europawahl. Im Rathaus laufen die Vorbereitungen für den Wahltag auf Hochtouren: Rund 320 Wahlhelfer hat Bürgermeisterin Elke Kappen als Wahlleiterin für die Durchführung der Europawahl wieder zu ehrenamtlichen Wahlhelfern bestellt, die in den Wahllokalen und im Rathaus für einen reibungslosen Ablauf garantieren sollen. Ins­gesamt sind ca. 34.000 Personen wahlberechtigt.

Die Wahlbenachrichtigungen werden den Wahlbe­rechtigten bis zum 05. Mai durch die Deutsche Post AG zugestellt. Wahlberechtigte, die keine Wahlbenachrichtigung erhalten, sollten sich unbedingt in der Zeit vom 06. bis 10. Mai im 1. Obergeschoss des Rathauses, Zimmer 109, während der Dienststunden vergewis­sern, ob sie in das Wählerverzeichnis der Stadt Kamen aufgenommen wurden und somit wahlbe­rechtigt sind.

Nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung können die Wähler die Briefwahl beantragen und sogar schon im Rathaus wählen. Hierzu wird in der 1. Etage, Zimmer 107, ein Wahlbüro eingerichtet. Alternativ kann mit dem auf der Rückseite der Wahlbenach­richtigungskarte abgedruckten Antrag die Briefwahl auch auf dem Postweg beantragt werden. Hierzu ist der Antrag auszufüllen, zu unterschreiben und in ei­nen frankierten Briefumschlag an das Briefwahlbüro zu senden. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Wahlschein online zu beantragen. Ausführliche In­formationen dazu stehen auf der Internetseite der Stadt Kamen zur Europawahl, die die Verwaltung unter www.kamen-international.eu eingerichtet hat.

Für mögliche Fragen rund um die Europawahl steht das Wahlteam im Rathaus unter den Rufnummern 148-1201, 148-1203 oder 148-1302 gern zur Verfü­gung.

Öffnungszeiten / Briefwahllokal (ab 29.04.2019):

Mo. - Mi. 7.30 – 16.30 Uhr,
Do. 7.30 – 17 Uhr,
Fr. 7.30 – 13 Uhr